TC Rot-Weiß Eichstätt

RW Nachwuchs erfolgreich bei der Jugend-Bezirksmeisterschaft in Fürth, Radim Suk neuer Bezirksmeister in der U12

IMG_4437

Radim Suk

IMG_4460

v.l. nach r.: Benjamin Irro, Radim Suk und David Irro

Von 7. bis 9. Juni trafen sich auf der schönen Anlage des TV 1860 Fürth die besten Tennis-Jugendspieler des Bezirks Mittelfranken. Die vier RW Nachwuchsspieler waren in vier verschiedenen Altersklassen vertreten. Der jüngste von allen, David Irro (7J.) zählte im Kleinfeld in der U8 zu den Jüngsten. Das sollte ihn aber nicht am Erfolg hindern. Er setzte sich zuerst in den Gruppenspielen durch und gewann anschließend auch das Halbfinale. Erst im Finale konnte ihn der stark aufspielende Richard Chanbour vom TC RW Erlangen stoppen. Trotz der Finalniederlage freute sich David über seinen ersten Vize-Bezirksmeister Titel. Auch Davids Bruder Benjamin kämpfte sich bei der U9 im Midcourt im Gruppenmodus ins Viertelfinale als Gruppenerster durch und gewann sogar ohne Spielverlust auch das Viertelfinale. Im Halbfinale und anschließend im Spiel um Platz 3 musste sich Benjamin in zwei sehr ausgeglichenen Matches leider seinen Kaderkollegen beugen. Aber auch er trauerte dem vierten Platz nicht lange nach. Die Freude über seine erste Halbfinal-Teilnahme bei einer Bezirksmeisterschaft und über seine gezeigten Leistungen überwog. In der U10 ging Dominik Babin an den Start. Er erreichte bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft im Winter schon mal das Halbfinale, konnte also selbstbewusst ins Turnier starten. Das tat er auch. In seinen beiden Matches führte er jeweils schnell, einmal gewann er den ersten Satz, im zweiten Gruppenspiel erarbeitete sich im ersten Satz vier Satzbälle, konnte die Führung aber nie halten, wurde mit der Zeit immer unsicherer und hektischer und verlor beide Male am Ende. Sein Trost, er lieferte sich mit dem späteren Sieger Leo Distler (FC Schwand) einen Duell auf der Augenhöhe….
Der „älteste“ vom RW Quartett, Radim Suk, zählte in der U12 zu den Favoriten. Der Favoritenrolle wurde er gerecht. Im Achtelfinale und im Viertelfinale gab er kein einziges Spiel ab, im gesamten Turnier gab er keinen Satz ab. Das spannendste Match bestritt er im Halbfinale gegen Phillip Chanbour von TC RW Erlangen. Radim lief im ersten Satz immer hinterher 0:3, 4:5 und 0:30, behielt aber die Nerven und konnte nicht nur den ersten Satz, sondern das Halbfinale mit 7/6, 6/3 für sich entscheiden. Im Finale gegen den Lokal Matadoren Ellias Rus-Barna, einen der besten Spieler des Jahrgangs 2008 im Bayern, setzte sich der Eichstätter souverän mit 6/2, 6/1 durch und konnte seinen Bezirksmeistertitel mit seinen Vereinskameraden feiern….

Glückwunsch Jungs an euch alle für die tollen Leistungen und die tolle Präsentation unseres Vereins, über den immer mehr positiv gesprochen wird!!!!

Saisoneröffnung am 28.4.

Obwohl die Freiluftsaison seit dem 16. April läuft, findet am Sonntag, den 28. April, die offizielle Saisoneröffnung mit Frühshoppen statt. Ab 10. Uhr werden auf unserer Anlage Doppel und Mixed gespielt. Eingeladen dazu sind natürlich alle Mitglieder. Es ist gleichzeitig der Einstand für unseren neuen alten Wirt Christoph Wiest, der die hungrigen Teilnehmer mit Weißwürsten versorgen wird.   20190413_190056 20190413_190134

LK Turnier der Herren am 24. März

Am Sonntag, den 24. März fand in unserer Tennishalle bereits die neunte Auflage des Leistungsklassen Turniers für die Herren statt. Am Start standen unter anderem auch einige Lokalmatadoren aus den Herren 30 (Kleinhans Fl. + T., Ehegartner Fl., Babin M.) sowie aus den Herren 2 (Girg L., Alberter D., Schiekofer E., Branner St.) Aber 9. Eichstätt Open lockte nicht nur regionale Spieler an, es waren auch viele überregionale Spieler aus Fürth, Wolnzach, Rohrbach, Burgfahrnbach am Start. Von den Leistungsklassen her waren Spieler von der LK 10 bis LK 23 vertretten. In einer sehr entspannten Atmosphäre wurden den Zuschauern zahlreiche hochklassige und spannende Matches geboten. Weitere Bilder in der Bildergalerie.IMG_4164

Spielplan der Punktrunde 2019

Bis zum 10. Dezember 2018 mussten alle Bayerischen Tennisvereine ihre Mannschaften für die Sommer-Punktrunde 2019 anmelden. Ohne großartige Veränderungen wurde auch von der Seite des TC RW gemeldet. Im Erwachsenenbereich wurde durch einige Abgänge die Damenmannschaft aus der Bezirksliga in die Kreisklasse 1 zurückgezogen. Im Jugendbereich wurde von uns ebenfalls ein Team freiwillig zurückgestuft. Die Juniorinnen werden trotz des Bezirksklasse Erhalts in der Kreisklasse 1 aufschlagen. Die Mädchen fielen dieser Rückstüfung zum Opfer, sie werden heuer bereits bei den Juniorinnen an den Start gehen. Neu gemeldet sind dagegen eine zweite Knaben- und eine zweite Midcourtmannschaft. Insgesamt 22 Teams werden heuer die RW Farben (12 Erwachsene und 10 Jugendteams) vertreten.
Mittlerweile stehen alle Gruppen und der komplette Spielplan fest. Zum Spielplan alle RW Mannschaften der Saison 2019 klicken Sie auf folgenden Link: https://btv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentTENDE.woa/wa/nuDokument?dokument=ScheduleReportFOP&club=21892&season=8243&etag=8fac799d-153c-4fc5-96de-d6f176abc3b0

Genauere Übersicht über unsere einzelne Mannschaften finden Sie unter dem Startmenü „Sportliches“ und Mannschaften 2019.

T-Shirt Aktion

CLUB TECH POLO SHIRT M WHITE CLUB TECH T-SHIRT M RED CLUB TANK TOP W WHITE

 

Für alle Mitglieder steht erneut eine T-Shirt Vorsaison Aktion bereit. Bis Ende Februar kann sich jede beim Trainer Martin Suk ein T-Shirt (Polo, Tank) in allen Grössen und in Farben weiß oder rot bestellen und anprobieren. Für das komplette Angebot mit Preisen und Infos klicken Sie hier T-Shirt Head 2019

Vergnügungstag am 24. Februar

Liebe Tennisfreunde,

Seit 2013 organisiert der TC Rot-Weiß Eichstätt für seine Mitglieder einen vergnüglichen Tennistag.

Am Sonntag, den 24. Februar ist es wieder so weit. Wir würden gerne ab 11.00 Uhr  wieder viele Kinder und Jugendliche zu einem Jugendtreff, ab 13.00 Uhr die Familien zu einem Familientreff einladen. Und ab 15.00 Uhr begrüßen wir die Mannschaftsspieler und die Hobbyspieler zu einem übergreifenden Schleiferlturnier. Die Sieger aus einer Begegnung erhalten ein Schleiferl angesteckt. Wer die meisten Schleiferl erspielt ist Gesamtsieger.

Wir hoffen, Sie werden sich diesen Termin anhand unserer Einladungen und Plakate reservieren.

Für Kaffee und andere Getränke ist an diesem Tag gesorgt, über Kuchenspenden würden wir uns sehr freuen. Bei größerem Hunger steht die neue DJK Pizzeria zur Verfügung. Auf Verköstigung von Christoph müssen wir leider noch verzichten. Er steht aber ab der Sommersaison 2019 als unser neuer (alter) Wirt zur Verfügung.

Zur besseren Organisation bitten wir um Rückmeldung. Sie können sich hierzu in einer Liste in der Tennishalle eintragen oder per E-Mail (bei unserem Trainer martinsuk@t-online.de anmelden. Bitte geben Sie an, woran Sie teilnehmen möchten.

Nutzen Sie alleine oder mit der ganzen Familie die Möglichkeit, einen schönen Tennistag in unserer Halle zu verbringen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihre Vorstandsmitglieder des TC Rot-Weiß

Jugend-Hallenbezirksmeisterschaft 2019

v.l. Radim Suk und Dominik Babin

Radim und Dominik nach der Siegerehrung

Vierfach vertreten waren unsere Youngster bei diesjährigen (18.-20.1.) Hallen- Bezirksmeisterschaften in Nürnberg. Zu den höchsten Titel hat es zwar nicht gereicht, trotzdem können die vier Jungs mit ihren Leistungen zufrieden sein.
Der jüngste David Irro hat im Kleinfeld U8 gespielt. Er wird heuer aber erst 7!!, war also einer von den jüngsten. David hat in der Gruppe zwei Matches gewonnen und verlor nur gegen den späteren Bezirksmeister. Nur aufgrund schlechteres Satzverhältnisses ist er nicht ins Halbfinale weitergekommen (nur die 3 Gruppensieger + beste Gruppenzweiter).
Sein Bruder Benjamin hat bei der U9 im Midcourt gespielt und ist nach einem tollen Match im Viertelfinale ausgeschieden. Für David und Benjamin war das ihr allererster Start bei den Jgd.-Bezirksmeisterschaften.
Mehr Erfahrung dabei hat Dominik Babin, der bei der U10 gespielt hat. Im Sommer sicherte sich schon einmal den Vizetitel im Midcourt, jetzt sein erster Auftritt im Großfeld. Er hat sich über drei Runden bis zum Halbfinale durchgekämpft, wo auch er dem späteren Sieger unterlag. Leider hat er in diesem Spiel und auch in dem darauf folgenden um Platz drei, in den engen Phasen die wichtigsten, entscheidende Punkte nicht gemacht und so belegte er für alle Sportler den unbeliebtesten vierten Platz, der aber bei der Konkurrenz auch was wert ist.
Radim Suk gehörte in der U12 zu den Favoriten und die ersten zwei Runden liefen auch wie geschmiert für ihn (2 x 6/0;6/0). Die schwächere Phase kam aber im Halbfinale, wo er im dritten Satz im Supertiebreak gegen einen über sich hinauswachsenden Gegner verloren hat. Im Spiel um Platz drei konnte sich gegen seinen Freund durchsetzen und sich den Pokal sichern, die Entäuschung über verpasste Finale war ihm aber anzumerken….
Fazit: Jungs, ihr habt euch alle vier toll präsentiert und ich bin stolz auf euch!!

Nikolausfeier am 9. Dezember

Unter dem Motto „Spiel – Sport – Spaß“ fand am 9. Dezember für die Tennis- Youngster in unserer Tennishalle diesjährige Nikolausfeier statt. Auf dem Programm standen unter anderem- Tennis in allen möglichen Feldgrößen, Hockey, Staffeln, Koordinationsspiele für die kleinsten und natürlich das wichtigste: der Nikolausbesuch!

IMG_3839 IMG_3963

 

 

 

 

 

weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

1 2 3 12

Anmelden